Freiwillige Feuerwehr - Löschgruppe Neuenknick

Pressebericht zur Jahreshauptversammlung 2012
(stattgefunden am 21.01.2012)

Wehrleute bei Großbrand in Gronau im Einsatz

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Löschgruppe Neuenknick stand neben den Jahresberichten auch die Auszeichnung verdienter Feuerwehrmänner. 221 Mitglieder hat die Löschgruppe, davon 35 Aktive.

Löschgruppenführer Frank Hachmeister konnte neben Alarmkreisführer Hartmut Precht und Stadtjugendfeuerwehrwart Horst Beckemeier auch die Ortsbürgermeister aus Neuenknick, Döhren und Seelenfeld sowie eine Abordnung der befreundeten Wehr aus Barntrup begrüßen. In seinem Jahresrückblick ging Hachmeister auf die Einsätze im abgelaufenen Jahr ein. 17-mal musste die Wehr ausrücken.

Auch außerhalb der Stadt Petershagen waren die Feuerwehrleute im Einsatz und zwar im Juni bei einem Großbrand in Gronau an der niederländischen Grenze. Dort waren die Neuenknicker mit sechs Löschgruppenmitgliedern und einem Tanklöschfahrzeug vor Ort. Im Berichtsjahr wurden zudem 27 Hilfeleistungen und zahlreiche theoretische wie praktische Übungsabende durchgeführt.

Jugendwart Dennis Brinkmann gab seinen Jahresbericht ab. Die Jugendwehr, die 13 Mitglieder umfasst, leistete 75,5 Stunden feuerwehrtechnische Ausbildung, nahm an zahlreichen Veranstaltungen teil und erreichte einen ersten sowie einen vierten Platz beim Stadtpokal anlässlich des Stadtfeuerwehrtreffens. Nach seinem Bericht wurde Jugendwart Dennis Brinkmann verabschiedet. Sein Nachfolger ist Carsten Strahs.

Dennis Brinkmann wurde zum zweiten stellvertretenden Löschgruppenführer ernannt. Feuerwehrleistungszeichen in Bronze wurden an Tobias Kiel, Jan-Philipp Otte, Marcel Halfeld, Tobias Moschner und Rene Enstipp überreicht. Leistungsabzeichen in Gold gingen an Detlef Arlt und Ralf Humcke.

Für 25-jährige aktive Mitgliedschaft wurden Björn Fricke, Ingo Schilg und Frank Hachmeister geehrt sowie weiterhin für 25-jährige Mitgliedschaft Detlef Schütte, Volker Meier, Wilfried Hauke, Oliver Hachmeister und Martin Schrage. 35 Jahre Mitglied der Feuerwehr ist Edwin Schmidt, 45 Jahre Heinrich König und Friedhelm Brinkmann und 50 Jahre Manfred Hauke.

(Originaltext und Bild aus mt-online.de)